Mahnung

Hier geht es zu weiteren Antworten auf Ihre Fragen zu folgenden Themen:

Abrechnung (Betriebs- u. Heizkosten)

Kaution

Kündigung

Sie haben eine Mahnung erhalten?

Sie möchten mit uns über Ihre Zahlungsschwierigkeiten sprechen?
Sie wissen nicht, warum Sie eine Mahnung erhalten haben, da Sie Ihre Miete Ihrer Meinung nach rechtzeitig gezahlt haben?

Kontaktieren Sie uns, wir erklären.

Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner

Download

Hier können Sie die gesamten Informationen zu den Themen: Mahnung, Zahlungsverzug und verspätete Zahlung in einem PDF herunterladen.

Merkblatt zu Mahnung, Zahlungsverzug und verspätete Zahlung

zurück

Mahnung, Zahlungsverzug und verspätete Zahlung

Unsere Antworten auf Ihre am Häufigsten gestellten Fragen zum Thema:

Warum erhalte ich eine Mahnung ?

  • Die Mahnung ist eine Zahlungserinnerung des Vermieters, die den Mieter auffordert, die vereinbarte Miete pünktlich zu erbringen.
  • Grundsätzlich ist die Miete spätestens bis zum 3. Werktag des Monats zu zahlen, nach Ablauf dieses Tages, befindet sich der Mieter auch ohne Mahnung automatisch in Verzug.
  • Da die Mietzahlung eine Leistung ist, die nach dem Kalender bestimmt ist (§286 Abs. 2 Nr. 1 BGB), ist eine schriftliche Mahnung abkömmlich, dient aber Beweiszwecken und Darlegung der zusätzlichen Kosten.


Wann werden die Mahnungen von uns herausgeschickt ?

  • Zahlungserinnerungen werden von der Harry Gerlach Wohnungsunternehmen GmbH zu Monatsmitte versandt.
  • Bitte tragen Sie Sorge, dass Ihre Miete rechtzeitig bei uns eintrifft, da Mahnungen Bearbeitungsgebühren erzeugen.


Fristlose Kündigung bei Zahlungsverzug ?
Unter bestimmten Voraussetzungen stellt der Zahlungsverzug des Mieters eine erhebliche Vertragsverletzung dar, welche dem Vermieter das Recht gibt, dem Mieter fristlos das Mietverhältnis/die Wohnung zu kündigen.

Eine fristlose Kündigung wegen Zahlungsverzug (§543 BGB) ist begründet, wenn der Mieter:

  • an zwei aufeinanderfolgenden Zahlungsterminen mit mehr als einer Monatsmiete im Rückstand ist
  • ODER
  • über mehrere Zahlungstermine hinweg mit mindestens zwei Monatsmieten im Rückstand ist.

Es ist daher irrelevant, ob der Mieter einen Monat zahlt, einen Monat nicht zahlt und dann wieder zahlt.

  • Bitte beachten Sie, dass bei einer fristlosen Kündigung zusätzliche Kosten, wie z. B. Mahngebühren, Verzugszinsen, Kündigungskosten entstehen. Um dies zu vermeiden, nehmen Sie bei absehbaren Zahlungsschwierigkeiten mit uns Kontakt auf, so dass wir gemeinsam eine Lösung finden können.

Download

Merkblatt zu Mahnung, Zahlungsverzug und verspätete Zahlung

Die Inhalte des Mieterservice wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität kann die Harry Gerlach Wohnungsunternehmen GmbH jedoch keine Gewähr übernehmen. Dieses Informationsblatt ist/ersetzt keine Rechts- oder sonstige allgemeine Beratung, z.B. hinsichtlich der Rechte und Pflichten, die sich aus einem Mietvertrag ergeben.